Wissen schafft Heilung.

 

Chemotherapie und medikamentöse Tumortherapie

Liebe Patientinnen und Angehörige, liebe Kolleginnen und Kollegen!

In unserer gynäkoonkologischen Tagesklinik werden Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen in allen Phasen ihrer Erkrankung ambulant behandelt. Wir führen medikamentöse Krebstherapien nach den aktuellen wissenschaftlichen Leitlinien durch. Dies beinhaltet sowohl intravenöse Infusionen als auch subkutane, intramuskuläre und orale Therapienformen.

Unser Team besteht aus drei Stationsärzten, zwei Oberärzten sowie vier onkologischen Fachkrankenschwestern, einer Arzthelferin  und einer Psychoonkologin.

Alle Therapieentscheidungen werden in den regelmäßig stattfindenden interdisziplinären Tumorkonferenzen diskutiert, an denen Experten aus der Frauenklinik und aus den kooperierenden Fachabteilungen Radiologie, Strahlentherapie, Pathologie, Innere Medizin, Nuklearmedizin, Urologie und Chirurgie beteiligt sind. Hierdurch ist es uns möglich, die Therapien nach aktuellem wissenschaftlichem Standard und zugleich unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse jeder Patientin zu gestalten. Im Rahmen zahlreicher laufender Therapieprotokolle (wissenschaftliche Studien) können wir unseren Patientinnen die modernsten onkologischen Therapien anbieten.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, unsere Patientinnen mit größter Sorgfalt medizinisch zu betreuen und dabei ihre Anliegen, Fragen und krankheits- oder therapiebedingten Beschwerden bestmöglich zu behandeln. An jedem Therapietag findet deshalb ein Gespräch oder eine Untersuchung bei den Stationsärzten statt, um Fragen und Anliegen zu besprechen und das Befinden der Patientin zu beurteilen. Die Infusionstherapien werden individuell für jede Patientin in der Klinikapotheke zubereitet und am Therapietag geliefert.

Unsere Pflegekräfte beraten die Patientinnen ausführlich zu den einzelnen Therapien und dem Umgang mit Nebenwirkungen, zur Begleitmedikation und geben Verhaltensempfehlungen. Zur psychoonkologischen Betreuung unserer Patientinnen arbeitet eine Psychologin fest im Tagesklinikteam mit.

Bei Bedarf vermitteln wir Patientinnen zur Mitbetreuung an andere Abteilungen im Klinikum, insbsondere dem Zentrum für Prävention, Ernährung und Sportmedizin, dem Zentrum für Interdisziplinäre Schmerztherapie, der interventionellen Radiologie, Chirurgie sowie dem palliativmedizinischen Konsildienst, der Sozialberatung und der Klinikseelsorge. In der Frauenklinik selbst bieten wir eine Wundsprechstunde, die Möglichkeit zur Lymphtherapie und die komplementärmedizinische Sprechstunde im Rahmen des Zentrums für Integrative Gynäkologie und Geburtshilfe (ZIGG) an.

Einmal jährlich veranstalten wir einen Patientinnentag zu Themen rund um die Krebserkrankung  und regelmäßig finden Workshops zu Ernährung, Sport, Kosmetik und Haarersatz, Umgang mit Nebenwirkungen, Fatigue und Lebensqualität statt.
 

Wichtiges rund um die Therapie

Um Sie während der Therapie medizinisch gut betreuen zu können, bitten wir Sie, folgendes zu beachten:

  • Bitte lassen Sie 1x wöchentlich bei Ihrem Hausarzt Differentialblutbild und Serumkreatinin kontrollieren und lassen Sie uns das Ergebnis per Fax zusenden
  • Der Abstand der Blutabnahme zur nächsten Therapie sollte maximal zwei Tage betragen.
  • Bitte rufen Sie uns am Tag vor der Therapie bis 15h zur Terminbestätigung unter der Telefonnummer 089 4140 5444 an.
  • Sollten Sie Fieber (Temperatur >38°C) haben oder unmittelbar vor Ihrer Therapie erkrankt sein, rufen Sie uns bitte unter einer der angegebenen Telefonnummern an.

 

Ihr Team in der Onkologischen Tagesklinik

Dr. med. Johannes Ettl
Leitender Oberarzt, Konservative Tumortherapie
Facharzt für Frauenheilkunde
Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie

   

Dr. Anne Katrin Krämer
Oberärztin
Fachärztin für Frauenheilkunde
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie

   

PD Dr. med. Holger Bronger
Oberarzt
Facharzt für Frauenheilkunde
Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie

Rebecca Heinrich
Assistenzärztin

Dorothea Lewitz
Assistenzärztin

Dr. med. Lukas Rief
Assistenzarzt

Dr. med. Anna Munte
Fachärztin für Frauenheilkunde
Studienärztin

Dr. med. Jessica Stewart
Assistenzärztin
Studienärztin

Marianne Müller
Krankenschwester
Stationsleitung Station F2a
Onkologische Weiterbildung

Barbara Kehl
Krankenschwester
Onkologische Weiterbildung

Nergkioul Ntourmouz
Onkologische Medizinische Fachangestellte

 

 

Anita Wainaina
Medizinische Fachangestellte

 

 

Janja Josipovic
Krankenschwester

   

Dipl.-Psych. Ulrike Ackermann
Psychoonkologin

Monika Lenker
Qualitätsmanagement und Controlling

 

Fotos: Stobrawe