Wissen schafft Heilung.

 

Häufige Fragen

Informationsabende für werdende Eltern finden zweimal im Monat statt

 

    Welche Ärzte sind wann für mich zuständig? An den Werktagen sind ca. sechs bis zehn Ärzte (Assistenz-, Ober- und Chefarzt) für die gesamte Geburtshilfe des Hauses im Dienst. Außerhalb der Kernarbeitszeiten haben drei Ärzte (Assistenzarzt, Facharzt, Oberarzt) rund um die Uhr Dienst. Die Kinderärzte sind an Werktagen zu dritt unter Leitung einer erfahrenen Neonatologin für Neugeborene zuständig. Ausserhalb von Kernarbeitszeiten ist ein kinderärztlicher Assistenzarzt im Dienst und ein/e Oberärztin in Rufbereitschaft.  Auf der Neugeborenen-Intensivstation und Neugeborenen-Überwachungsstation versorgt das Team aus Kinderintensivschwestern und Kinderärzten Ihr Kind rund um die Uhr, wenn Probleme auftreten. Dort betreuen wir rund 380 Kinder im Jahr, davon sind ca. 50 Frühgeborene mit einem Gewicht unter 1500g, etwa 20 Kinder wiegen unter 1000g.
  •  
  • Einzelzimmer? Familienzimmer?
    Gerne bringen wir Sie mit Ihrem Partner in einem Familienzimmer unter. Bitte
    haben Sie Verständnis, dass es nicht im Voraus planbar ist, ob ein Einzel- oder
    Familienzimmer frei ist.
  • Ist die Kaiserschnittrate im MRI höher als in kleineren
    Geburtskliniken?

    Trotz einer deutlich größeren Zahl an  Risikoschwangerschaften (Frühgeburten, Schwangerschaftserkrankungen) liegt die Kaiserschnittrate im "rechts der Isar" sogar kanpp unter dem bayerischen Durschschnitt. (Stand 2017).
  • Wo parken?
    Die Parksituation rund um das Klinikum ist schwiering. Einige Besucherparkplätze stehen in der Tiefgarage des Neuro-Kopf-Zentrum (Zufahrt über Ismaninger Straße) zur Verfügung. Gebührenpflichtige Parkmöglichkeiten bestehen rund um das Klinikgelände.
  • Dürfen Väter bei der Geburt anwesend sein? Selbstverständlich!