Wissen schafft Heilung.

 

Naturheilverfahren und Komplementärmedizin

Das Zentrum für Integrative Gynäkologie und Geburtshilfe bietet eine ganzheitliche und umfassende Medizin für Patientinnen mit Krebserkrankungen an.

Was aber heißt „ganzheitlich“ oder „integrativ“? Diese Therapieform strebt eine tiefgreifende Heilung an und stellt neben der Symptombeseitigung eine Stärkung der Heilungskräfte in den Mittelpunkt des therapeutischen Handelns.

Abgestimmt auf Ihre individuelle Situation erstellen wir einen Therapieplan ergänzend zu den Empfehlungen der interdisziplinären Besprechungen. Dabei behalten wir neben komplementärmedizinischen Maßnahmen Sport, Ernährung und Psychoonkologie auch die spirituelle Bedeutung der Erkrankung im Blick. Denn Krebs ist eine Erkrankung, die den Körper und die Seele gleichermaßen berührt. Im Zentrum der Behandlung ist stets der gesamte Mensch.

Für eine solche kombinierte Behandlung stehen Ihnen in unserem Zentrum qualifizierte Ärzte, Therapeuten und Fachschwestern zur Seite, die Sie unterstützen und begleiten können.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen heilsamen Aufenthalt in unserer Klinik und eine dauerhafte Genesung!

 

Komplementäre Medizin

Komplementäre Medizin umfasst ergänzende Heilverfahren zur Linderung von Krankheitssymptomen und zur Förderung der Selbstheilungskräfte. Bei einer Krebserkrankung sollen im Sinne einer ganzheitlichen Heilung die Lebens- und Selbstheilungskräfte des Menschen in allen Phasen der Erkrankung gestärkt und unterstützt werden.

Parallel zu den schulmedizinischen Methoden der Tumortherapie werden in der Brust- und gynäkologischen Sprechstunde von Frau Dr. Paepke Therapieverfahren aus der anthroposophischen Medizin, der klassischen Homöopathie und den Naturheilverfahren angewendet. Ziel ist es unter anderem, Nebenwirkungen der Chemo- und Strahlentherapie zu lindern, etwa durch unterstützende Medikamente, äußere Anwendungen und Lebensstil-Veränderungen.

Patientinnen können sich in jeder Erkrankungsphase in der Sprechstunde vorstellen – ob vor oder nach der Operation, während der Chemotherapie, der Strahlentherapie oder in der Nachsorge. In der Sprechstunde führt Frau Dr. Paepke sowohl Vorsorgeuntersuchungen zur Diagnostik als auch Nachsorgeuntersuchungen mit Ultraschall durch.

In der Sprechstunde wird für jede Patientin ein individuelles Therapiekonzept aus schul- und komplementärmedizinischen Maßnahmen entwickelt. Zusätzlich zu einer medikamentösen Therapie können die Patientinnen eine Überweisung zu folgenden Therapien erhalten:

  • Ernährungs- und Sportberatung
  • Pschoonkologie und Body-Mind-Therapien
  • Klangliege
  • Wickel und äußere Anwendungen
  • Manuelle Lymphdrainage und Narbentherapie
  • Wundtherapie

 

Ernährungs- und Sportberatung

Patientinnen, die aufgrund einer Tumorerkrankung eine Chemotherapie erhalten, leiden oft unter einer stark eingeschränkten körperlichen Leistungsfähigkeit.

Regelmäßige sportliche Betätigung und eine gezielte Ernährung reduzieren die subjektiven und objektiven Belastungen von Erkrankung und Therapie. Damit haben sie günstige Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf, die Prognose und die Lebensqualität. Dies belegen aktuelle Studien.

Wir arbeiten daher eng mit dem Zentrum für Prävention, Ernährung und Sportmedizin am Klinikum rechts der Isar zusammen. Es bietet allen Krebspatienten die Möglichkeit, ihre Ernährung und sportliche Aktivität unter fachlicher Anleitung zu verbessern.

Terminvereinbarung: 089-4140-6774 oder zigg@mri.tum.de

 

Psychoonkologie und Body-Mind-Therapien

Körper, Geist und Seele gehören untrennbar zusammen und beeinflussen sich unmittelbar. Für ein ganzheitliches Verständnis von Krankheit werden Verhalten und Lebensstil und deren Einfluss auf Lebenshaltung und Gesundung betrachtet. Dies kann für jede Patientin sehr unterschiedlich sein, und sowohl Sinnfragen und spirituelle Aspekte als auch Fragen zu Lebenseinstellung oder Entspannung einschließen.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir ein Begleitkonzept, das genau auf Ihre Lebens- und Gesundungssituation abgestimmt ist. Dabei geht es nicht darum, Ihr Leben komplett umzustrukturieren. Vielmehr sollen Angebote integriert werden, die sich günstig auf Ihr Wohlbefinden und somit auf Ihre Lebensqualität auswirken. Solche Angebote können z.B. unterstützende Gespräche, Entspannungsverfahren, imaginative Verfahren oder Stressbewältigung sein – je nach individuellem Bedürfnis.

Ulrike Ackermann, Dipl.-Pschologin (Frauenklinik)

Terminvereinbarung unter 089-4140-5439

 

Klangliege

Die Klangliege bietet Entspannung für die fünf Sinne auf der Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Sie wandelt Musik in sanfte Schwingungen um. Wohltuende Vibrationen, harmonische Lichtnuancen und der Duft ätherischer Öle führen zu tiefer mentaler Entspannung und unterstützen den Energiefluss im Körper in positiver Weise. Das Konzept der Klangliege wurde von Dokuho J. Meindl entwickelt, der Erfahrungen aus seinem Mönchsleben in japanischen Zen-Klöstern einfließen ließ. Die Musik, die ätherischen Öle und die Färbung des Lichts werden vom Arzt individuell und gemäß der gewünschten Energiewirkung gewählt.

Patientinnen unter Chemotherapie erhalten zusätzlich einen Wickel zur Unterstützung der Leberfunktion.

 

Wickel und äußere Anwendungen

Wickel und äußere Anwendungen sind ein wichtiger Bestandteil der anthroposophischen und naturheilkundlichen Medizin. Je nach Belassungsdauer und Technik können Wickel Wärme entziehen, Wärme zuführen oder die Durchblutung steigern. Obwohl es sich um eine lokale äußere Anwendung handelt, wirken die Wickel auf den ganzen Menschen. Die Substanzen, die der Körper über die Haut aufnimmt, wirken auch direkt auf die tiefer liegenden inneren Organe und beeinflussen so Stoffwechselprozesse, Ausscheidungen und das Immunsystem. Zudem vermitteln Wickel ein intensives Gefühl von Geborgenheit und Wohlbefinden und unterstützen damit den Heilungsprozess positiv.

Mit Hilfe der äußeren Anwendungen auf unserer Klangliege unterstützen wir die medikamentöse Therapie und regen die körpereigenen Heilkräfte an. Sie erhalten eine praktische Anleitung, damit Sie die Wickel auch zu Hause anlegen können.

Andreja Pintac-Pisar, Kirsten Große Lackmann (Breast Care Nurses), Mirjana Dalic (Palliativ care nurse)

Terminvereinbarung unter 089-4140-6749 oder -7721 oder zigg@lrz.tum.de

 

Manuelle Lymphtherapie, KPE und Narbentherapie

Spezielle Grifftechniken und Verschiebetechniken der Haut fördern den Abfluss von Gewebsflüssigkeit in die Lymphgefäße. Gleichzeitig regt die Behandlung die eigenständige Pumpfunktion des Lymphsystems an. Dabei wird geschwollenes, mit Flüssigkeit überladenes Gewebe entstaut. Bei Bedarf wird die Lymphtherapie durch eine

Kompressionstherapie im Sinne der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie (KPE) ergänzt.

Ziel ist es, das postoperative kosmetische Ergebnis zu verbessern, Schmerzen zu reduzieren und Schwellungen abzubauen.

Patientinnen, die am Klinikum operiert werden, erhalten bei Bedarf nach der Operation Lymphtherapie in der Frauenklinik.

Bei schmerzhaften Operationsnarben, Gewebeverklebungen nach Operation oder Strahlentherapie bieten wir unseren Patientinnen eine Narbentherapie nach Boeger an.

Klaus Strobl (Lymphtherapeut)

Terminvereinbarung unter 089-4140-5059

 

Wundsprechstunde

In der spezialisierten Wundsprechstunde versorgt die Wundtherapeutin, in Zusammenarbeit mit dem betreuenden Arzt, Patientinnen mit postoperativen Wundheilungsstörungen und mit weit fortgeschrittenen Karzinomen.

Die moderne Wundbehandlung erfolgt je nach Wundheilungsphase individuell und problemorientiert mit Hilfe modernster Wundversorgungstechniken und phytotherapeutischer Unterstützung.

Andreja Pintac-Pisar (Breast Care Nurse und Wundtherapeutin)

Terminvereinbarung unter 089-4140-6749 oder -7721 oder unter zigg@mri.tum.de

 

Ihr Team im ZIGG - Zentrum für Integrative Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. med. Daniela Paepke
Leitende Oberärztin (ZIGG)
Naturheilverfahren, Ernährungsmedizin
Anthroposophische Medizin (GAÄD), Homöopathie

Tel: (0)89/4140-5479
Email: daniela.paepke@mri.tum.de

Dr. med. Evelyn Klein
Oberärztin
Phytotherapie

Tel: (0)89/4140-5479
Email: evelyn.klein@mri.tum.de

Anna Schneider
Fachärztin
Ernährungsmedizin

Tel: (0)89/4140-5479
Email: anna.schneider@mri.tum.de

Rebecca Heinrich
Assistenzärztin
Naturheilverfahren in Ausbildung

Email: rebecca.heinrich@mri.tum.de

Dipl.-Psych. Ulrike Ackermann
Psychoonkologin
Mind body Medizin

Tel: (0)89/4140-8266
Email: ulrike.ackermann@mri.tum.de

Klaus Strobl
Staatl. geprüfter Masseur / Lymphtherapeut
Narbentherapie, Kinesio Taping

Tel: (0)89/4140-5059
Email: klaus.strobl@mri.tum.de

Andreja Pintac-Pisar
Breast care nurse / Wundmentorin nach ICW e.V.
Wickel und äußere Anwendungen

Tel: (0)89/4140-6749
Email: a.pintac@mri.tum.de

Kirsten Große Lackmann
Breast care nurse / Zentrumskoordinatorin
Wickel und äußere Anwendungen

Tel: (0)89/4140-6749
Email: grosse.lackmann@tum.de

Mirjana Dalic
Palliative care nurse
Wickel und äußere Anwendungen

Tel: (0)89/4140-6749
Email: mirjana.dalic@tum.de