Wissen schafft Heilung.

 

Curriculum vitae - Prof. Dr. Ute Reuning

Nationalität: deutsch

 

Beruflicher Werdegang

Okt. 1978 - April 1983

Studium der Biologie und Chemie an der Justus-Liebig-Universität in Giessen

Juni 1983 - Nov. 1984

Diplomarbeit am Institut für Pflanzenphysiologie an der Justus-Liebig-Universität (Prof. Dr. Klaus Zetsche) zum Thema: "Charakterisierung und Isolierung der Glycerin-aldehyd-3-Phosphat-Dehydrogenasen von Cyanidium caldarium Geitler"

18. Dez. 1984

Diplom in Biologie

Juni 1985 - Jan. 1986

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien im Fach Chemie

Feb. 1986 - Mai 1989

Stipendiatin in der Klinischen Forschergruppe für Blutgerinnung und Thrombose der Max-Planck-Gesellschaft in Giessen (Prof. Dr. Gerd Müller-Berghaus)

21. Dez. 1989

Promotion zum Dr. rer. nat. (Thema: "Nachweis von zwei Bindungsstellen für Gerinnungsfaktor VII an humanen Endothelzellen: Untersuchungen mit gereinigtem Faktor VII an humanen Nabelschnurvenenendothelzellen nach Stimulierung durch Endotoxin") (Betreuer: Prof. Dr. Klaus T. Preissner)

Jan. 1990 – Feb. 1991

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinischen Forschergruppe für Haemostaseologie (Kerckhoff-Klinik) in Bad Nauheim (Prof. Dr. G. Müller-Berghaus)

April 1991 - Juli 1993

Postdoc-Stipendiatin bei Eli Lilly & Co. und an der Indiana University, Indianapolis, USA (Prof. Dr. med. Nils U. Bang)

Seit Aug. 1993

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Klinischen Forschergruppe (Leiter: Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Manfred Schmitt) an der Frauenklinik der Technischen Universität München (Direktorin: Prof. Dr. med. Marion Kiechle)

12. Juli 2000

Habilitation im Fach Experimentelle Gynäkologie
(Habilitationsschrift: “Regulation und Funktion der Urokinase beim Ovarialkarzinom”)

11. Sept. 2000

Ernennung zur Privatdozentin mit gleichzeitiger Erteilung der Lehrbefugnis

2006

W2-Berufungsliste (tertio loco), Universitätsfrauenklinik, Universität Magdeburg

23. Juni 2010

Ernennung zur außerplanmäßigen (apl.) Professorin an der Technischen Universität München

 

Gutachtertätigkeit

Thrombosis & Haemostasis
European Journal of Biochemistry
FEBS Letters
Biological Chemistry
PlosOne
International Journal of Cancer
Thrombosis Research
International Journal of Biochemistry and Cell Biology
Cancer Letters
Journal of Cellular Biochemistry
European Journal of Biochemistry
Tumour Biology
Forschungsanträge für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Forschungsanträge für die French National Research Agency
Forschungsanträge für die Wilhelm-Sander-Stiftung
Forschungsanträge für die Deutsche Krebshilfe
 

Weitere Funktionen/Qualifikationen

Wissenschaftliche Leitung der Studienzentrale an der Frauenklinik
Stiftungsratsvorsitzende der HENNER GRAEFF-Stiftung
Projektleiterin für Gentechnik (S1) in der Klinischen Forschergruppe
 

Mitgliedschaft

International Society of Fibrinolysis & Proteolysis
 

Publikationen

Link zum Publikationsverzeichnis 2019